Kuriositäten rund um Linux – Teil 6

Eine Band Namens Netcat hat ihr Album als Linux Kernel Modul zur Verfügung gestellt. „Are you ever listening to an album, and thinking ‚man, this sounds good, but I wish it crossed from user-space to kernel-space more often!‘ We got you covered. Our album is now fully playable as a loadable Linux kernel module.“ Quelle […]

Kuriositäten rumd um Linux – Teil 5

Für alle Christlichen unter euch haben wir heute die Ubuntu Christian Edition. Das Ganze basiert auf Ubuntu 12.04 LTS. Neben vorinstallierten Bibel Applikationen, verfügt die Distribution außerdem über eine vorkonfigurierte Firewall, die ein Surfen für Kinder ermöglicht, ohne, dass die Eltern Angst davor haben müssen, dass das Kind schädigende Inhalte entdeckt.   Außerdem sind Wallpaper […]

Kuriositäten rund um Linux – Teil 4

Der richtige Linux – Nerd hat alles mit Linux. Den PC, das Tablet, das Handy, den Fernseher, das Mottorad… richtig! Das Mottorrad: Diese schmucke Maschine läuft mit Linux und hat einen Webserver, ein USB – Bus – System, sowie Wifi an Bord. Quelle

Kuriositäten rund um Linux – Teil 3

Ich bin zugegeben kein großer Star Wars Fan und wenn überhaupt schaue ich eher die älteren Episoden. Doch eben habe ich etwas gefunden, so hat sicherlich der härteste Star Wars Fan diesen Film noch nicht gesehen! Wenn ihr wissen wollt, was ich meine, gebt einfach mal telnet towel.blinkenlights.nl in euer Terminal ein. Mehr verrate ich […]

Kuriositäten rund um Linux – Teil 2

Gestern habe ich es ja noch für einen Aprilscherz gehalten, aber da noch kein Hinweis auf einen april fool auf der Seite zu lesen ist und auch die .iso, die man auf der angegebenen Seite herunterladen kann wirklich ein funktionierendes Live System ist, packe ich das jetzt einfach mal hier her: Justin Bieber ist das […]

Kuriositäten rund um Linux

Immer öfter stolpere ich über kuriose Fanarts zu Themen rund um Linux und Open Source. Da dieser Blog ja nicht nur eine informative Seite haben soll. Hier mal ein Auszug aus dieser Sammlung: Ja, ihr seht richtig! Dieses Manga entstand, als ein paar Leute auf die Idee kamen, ihre Leidenschaft für Mangas und Linux (speziell […]