Kuriositäten rund um Linux

Flattr this!

Immer öfter stolpere ich über kuriose Fanarts zu Themen rund um Linux und Open Source. Da dieser Blog ja nicht nur eine informative Seite haben soll. Hier mal ein Auszug aus dieser Sammlung:

Die Kombination zweier Leidenschaften: Ubuntu und Manga....

Ja, ihr seht richtig! Dieses Manga entstand, als ein paar Leute auf die Idee kamen, ihre Leidenschaft für Mangas und Linux (speziell Ubuntu) zu verbinden. Kurzerhand schrieben sie ubunchu. Ein Manga, der sich um Ubuntu dreht. Zugegebenermaßen bin ich kein Manga Fan, doch das erscheint mir noch verrückter, als die durchschnittlichen Mangas 🙂
Immerhin haben die Autoren ihre Leidenschaft für Open Source bewiesen.
Bisher gibt es über 25 Übersetzunge, allein für das erste Kapitel und alle von Privatpersonen. Deshalb ist es auch naheliegend, dass das Manga kostenlos zum Download auf der Homepage zur verfügung steht. Die deutsche Version findet man zum Beispiel hier.
Mich würde interessieren, ob diese Art der Opensource-Linux-Mangas jemandem gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.