Kritische Java Lücke in Ubuntu schließen

Flattr this!

Die seit einiger Zeit öfters erwähnte und kritisierte Sicherheitslücke in Oracles JDK wurde am Wochenende gefixt. Das Problem ist nur, dass diese Version in den PPAs gängiger Distributionen noch gar nicht vorhanden ist!
Die PPA der Homepage webupd8 bietet zum Glück die aktuelle Version 7u11 als unkomplizierten Installer an.
Um diesen zu Verwenden, fügt man zuerst die PPA per
sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/java
hinzu.
Anschließend aktualisiert man die Paketlisten mit
sudo apt-get update
Und schlussendlich installiert man den Installer, welcher dabei direkt ausgeführt wird und die aktuelle Version installiert. Dies geht mit dem Befehl sudo apt-get install oracle-java7-installer
Unter Debian gestaltet sich das Ganze etwas schwieriger, kann aber auch mit wenigen Befehlen realisiert werden. Man führt hier folgende Befehle aus, um Java in der aktuellen Version zu installieren:
su -
echo "deb http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu precise main" | tee -a /etc/apt/sources.list
echo "deb-src http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu precise main" | tee -a /etc/apt/sources.list
apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys EEA14886
apt-get update
apt-get install oracle-java7-installer
exit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.