Ubuntu 12.10 mit extra Gnome Version

Flattr this!

Bisher musste man Gnome3 unter Ubuntu über die entsprechenden PPAs installieren. Dies hatte zur Folge, dass sich einige Programme nicht korrekt integrierten.
Aus diesem Grund gibt es bei der morgen erscheinenden Version 12.10 eine extra Version mit Gnome 3. Der ursprüngliche Name dafür sollte Gnomebuntu werden. Deshalb existiert auch bereits eine entsprechende Homepage für diesen Namen. Inzwischen wurde das ganze aber in Ubuntu Gnome Remix umbenannt.
Die Version 12.10 wird aber folgende Programme nicht enthalten:

      LibreOffice

 

      UbuntuOne

 

      compiz

 

Ebenso sind Programme wie, Nautilus, Brasero oder totem noch nicht in Version 3.6 enthalten. Diese können bei Bedarf aber natürlich über die PPA nachinstalliert werden.
Die Beta kann bereits heruntergeladen werden. Die Release Version soll ebenfalls am 18. Oktober zusammen mit der veröffentlichung der anderen Ubuntu Versionen erscheinen.
Viele Nutzer hoffen, dass dieses Experiment irgendwann genauso wie Kubuntu, Xubuntu und Co released wird.

Update: Die Seite des Projekts liefert am 19.Oktober nach wie vor nur ein „Coming soon…“.
Die iso lädt man sich deshalb am besten hier herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.